Die 10 Förderungsbereiche zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit

Es können regionale Projekte aus 10 Aktionsfeldern (Förderungsbereichen) unterstützt werden:

Prioritätsachse 1:
Stärkung der innovations- und
wissensbasierten Wirtschaft
AF1
Überbetriebliche Forschung und Entwicklung
Für den universitären und außer-
universitären Bereich
AF2
Stärkung der Akteure des Innovations-
systems einschließlich der wirtschaftsnahen Infrastruktur
Für Trägergesellschaften von Clustern, Netzwerken, Impulszentren
AF3
Forschung und Entwicklung in Unternehmen
Für Unternehmen, Gemeinschaftsfor-
schungsinstitutionen, Einzelforscherinnen und -forscher
AF4
Förderung von Innovation in Unternehmen
Für Erneuerungen und Verbesserungen in Produktions- und Dienstleistungsbetrieben
AF5
Förderung des unternehmerischen Spirits
Für Unternehmensgründerinnen und -gründer
AF6
Know-how-Erwerb und
Wissensmanagement für Innovationen
Für am Wissenstransfer beteiligte Unternehmen und Organisationen
Prioritätsachse 2:
Stärkung der Attraktivität von Regionen
und Standorten
AF7
Tourismus in benachteiligten Gebieten
Für touristische Leitprojekte und Qualitätsverbesserungen
AF8
Integrierte nachhaltige Raumentwicklung
Für das Entwickeln regionaler Modellprojekte und Kooperationen
AF9
Umweltinvestitionen
Für Umweltschutzmaßnahmen, Verringerung des Ressourceneinsatzes und der Energieeffizienz
AF10
Urban plus - Stadt-Umland-Entwicklung
Entwicklungsmaßnahmen für den Grazer Süden
Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)
Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)
Förderungen Steiermark - Das Land Steiermark